Artenschutzprojekte

Gelbbauchunke, Foto M. Frede
Gelbbauchunke, Foto M. Frede

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein bemüht sich im Rahmen einzelner Artenschutzprojekte, die genau auf die Lebensraumansprüche der betreffenden Arten zugeschnitten sind, um deren Erhalt bzw. deren Bestandssteigerung:

Kammmolchmännchen, Foto P. Fasel

Kammmolch

Wer glaubt, dass Drachen in das Reich der Fabeln gehören, sollte an dieser Stelle Weiterlesen…

Gelbbauchunke, Foto M. Frede

Gelbbauchunke

Klein, aber fein, zeigt der kaum 5 cm messende Froschlurch seine Farbenpracht erst, wenn Gefahr im Verzug ist. Allen Unkenrufen zum Trotz, hat die Gelbbauchunke jedoch bis zur Gegenwart im Kreis Siegen-Wittgenstein überdauert.  Weiterlesen…

Keulenbärlapp, M. Frede

Bärlappgewächse

Was haben Feuerschlucker und Schornsteinfeger mit Bärlappgewächsen zu tun? Weiterlesen…

Rundblättriger Sonnentau, eine fleischfressende Pflanze, Foto M. Frede

Rundblättriger Sonnentau

Obwohl fleischfressende Pflanzen großen Anklang bei Pflanzenliebhabern finden, wissen die wenigsten Menschen, dass man für den Anblick einer solchen Pflanze weder ein Flugticket in die Tropen, noch eine Eintrittskarte in den botanischen Garten lösen muss! Weiterlesen…

Weißzüngel Leucorchis albida, Foto P. Fasel

Weißzüngel-Orchidee

Bei oberflächlicher Betrachtung gehört die kleinste der Orchideenarten im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht unbedingt zu den spektakulären Erscheinungen aus der Pflanzenwelt. Hier ist jedoch der Blick ins Detail gefragt. Weiterlesen…

Sumpfläusekraut, Foto M. Frede

Sumpfläusekraut

Wenn man den Namen dieser Pflanze hört, könnte es einem glatt am Kopf jucken. Weiterlesen…

 

Hier kommen Sie direkt zu den anderen Unterpunkten zum Thema Artenschutz: