Schriftenreihe des NABU Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein und der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein

In der Schriftenreihe „Beiträge zur Tier- und Pflanzenwelt des  Kreises  Siegen-Wittgenstein“  werden  aktuelle  und  fachlich fundierte Beiträge über die Natur und Landschaft des Kreisgebietes  veröffentlicht,  wobei  stets  eine  auch  für  interessierte  Laien  gut  verständliche  Darstellungsform  gewählt wird.

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem NABU – Kreisverband Siegen-Wittgenstein in regelmäßigen Abständen Artikel in den „Beiträgen zur Tier- und Pflanzenwelt des Kreises Siegen-Wittgenstein“.

Folgende Bände sind erschienen:

Schriftenreihe Band 10

Band 10: Sammelband

Das erste Kapitel ist dem Pilzreich gewidmet und hier den kaum bekannten Schleimpilzen in Wäldern der Stadt Siegen. Der Name lässt es nicht vermuten, aber es handelt sich dabei um faszinierende Organismen, die – ganz im Gegensatz zu den allseits bekannten Hutpilzen – umherkriechen können. In mehreren Artikeln wird über die Vogelwelt berichtet:
Ein zunächst nicht zu bestimmender Rotschwanz bei Hilchenbach wird als Resultat einer seltenen Liaison zwischen Garten- und Hausrotschwanz entlarvt. Ein weiterer Artikel beschreibt die Vielfalt und schwankende Häufigkeit der Vogelarten, die über´s Jahr hinweg in einem begrenzten Gebiet bei Burbach-Wahlbach registriert wurden. Im fünften Artikel des Buches entpuppt sich ein Hilchenbacher „Rätsellaubsänger“ als Grünlaubsänger, für den damit der Erstnachweis für den Kreis Siegen-Wittgenstein gelingt. Eine Mauerseglerkolonie in einer Autobahnbrücke bei Olpe ist Teil einer Langzeitstudie und der betreffende Artikel beschreibt die vorgenommenen Untersuchungen und ihre Methodik. Ein aus Frankreich stammender, farbberingter Schwarzstorch wurde nach 10 Jahren bei Bad Berleburg entdeckt. Umfangreiche ornithologische Sammelberichte für Siegerland und Wittgenstein von 2009 bis 2012 runden das Bild hinsichtlich der heimischen Vogelwelt ab.
Auf die Schwierigkeiten von Grasfroschlarven im Eingangsbereich eines ehemaligen Kreuztaler Erzstollens erwachsen zu werden, und die daher als Larven überwintern müssen, wird in einem weiteren Artikel eingegangen.
Auch die Hautflügler sind in einem Artikel vertreten. Darin wird die Honigbiene in Bezug auf das Siegerland ökologisch und kulturhistorisch betrachtet.
In einem ausführlichen Artikel wird über Telemetrie-Untersuchungen an mehreren Fledermaus-Arten im Kreis Siegen-Wittgenstein berichtet, die zu wichtigen Erkenntnissen im Artenschutz geführt haben.
Wer Interesse an der artenreichen Tierwelt eines Biodiversitätszentrums im äußersten Süden Nordrhein-Westfalens hat, dem sei die Anschaffung dieses Bandes wärmstens ans Herz gelegt. Die interessierten LeserInnen erwartet eine Vielzahl aktueller naturkundlicher Informationen und Farbfotos.
2014, 192 S .
21,95 Euro

 
Schriftenreihe Band 9

Band 9: Sammelband

Den Anfang macht ein Artikel über nektarsuchende, heimische Singvogelarten. Der nächste Artikel befasst sich mit der zumeist positiven Bestandsentwicklung von Wiesenvögeln auf Vertragsnaturschutzflächen im Naturschutzgebiet Gernsdorfer Weidekämpe bei Wilnsdorf-Gernsdorf. Auch auf die oft ein wenig stiefmütterlich behandelten, hochinteressanten Hautflügler wird in einem Artikel zur Hummelfauna des Kreises Siegen-Wittgenstein ausführlicher eingegangen. Darüber hinaus beschreibt ein Artikel aktuellere Nachweise seltenerer Heuschreckenarten im Kreis Siegen-Wittgenstein mit z.T. überaschenden Fundhäufung sowie sieben neue oder als ausgestorben vermutete Arten. Was natürlich nicht fehlt, sind die obligatorischen, vogelkundlichen Sammelberichte Siegerland und Wittgenstein. Im vorliegenden Sammelband decken sie den Zeitraum 2005 bis 2008 ab. Eine Vielzahl von BeobachterInnen hat wieder dazu beigetragen, dass eine Fülle interessanter Vogel-Beobachtungsdaten von der Kohlmeise bis zu Sumpfohreule oder dem Bienenfresser getragen werden konnte.
Wer Interesse an der artenreichen Tierwelt eines Biodiversitätszentrums im äußersten Süden Nordrhein-Westfalens hat, dem sei die Anschaffung dieses Bandes wärmstens ans Herz gelegt. Die interessierten LeserInnen erwartet eine Vielzahl aktueller naturkundlicher Informationen.
2010, 144 S .
9,95 €

 
Schriftenreihe Band 8

Band 8: Sammelband

Dieser Sammelband enthält faunistische Beiträge aus dem Raum Siegen-Wittgenstein, ein Artikel hat südwestfälischen Bezug. Es wird über das Vorkommen des Hirschkäfers berichtet. Zwei Beiträge befassen sich mit der Spinnenfauna diverser Naturschutzgebiete. Darüber hinaus stellt ein Artikel Nachweise seltener Libellenarten zusammen. Der Sammelband enthält außerdem ein Verzeichnis einiger südwestfälischer Stechimmenfamilien. Das Gros der Beiträge befasst sich mit ornithologischen Themen. Darunter sind 2 Brutvogelsiedlungsdichten Untersuchungen, Ergebnisse einer 20-jährigen Habicht-Bestandserfassung, die Dokumentation des starken Seidenschwanz -Einfluges im Winter 2004/ 2005 sowie jeweils ein ornithologischer Sammelbericht für das Siegerland und für Wittgenstein. Beide decken die Beobachtungsjahre 2001 bis 2004 ab. Diverse sw- Abbildungen und Fotos lockern den Sammelband auf.
2006, 202 S .
Vergriffen, Kopie 5,00 €

 
Schriftenreihe Band 7

Band 7: Sammelband

Aktuelle und interessante Beiträge zur Tierwelt im Kreis Siegen-Wittgenstein beinhaltet dieser Sammelband aus der – gemeinsam vom Naturschutzbund und der Biologischen Station Rothaargebirge herausgegebenen – Schriftenreihe. Bunt gemischt sind die Themen: so enthält der Band unter anderem eine kommentierte Artenliste der Neunaugen und Fische, Artikel über die Verbreitung von Haubentaucher und Teichhuhn, über die Wiederbesiedlung durch den „verloren geglaubten“ Kolkraben, über den Rotmilan im Siegerland sowie über das Vorkommen ausgewählter Fledermausarten. Kurzartikel informieren über die Erstnachweise des Schneckenkankers (Weberknecht) und der Grünen Keiljungfer (Libelle) im Kreisgebiet. Einen Schwerpunkt des Buches bilden die ornithologischen Sammelberichte der Jahre 1997 bis 2000.
2002, 209 S.
6,00 €

 
Schriftenreihe Band 6

Band 6: Libellen

Albrecht Belz, Markus Fuhrmann
Die im Kreis Siegen-Wittgenstein vorkommenden Libellen – die an allen Arten von Gewässern zu beobachtenden „fliegenden Edelsteine“ – werden in diesem Band vorgestellt. Neben einem Farbfoto, das für fast alle der 35 Arten vorliegt, findet man Angaben zu Häufigkeit, Verbreitung und Lebensräumen der einzelnen Arten. Der Band enthält Verbreitungskarten von 34 sowie Flugzeitdiagramme von 20 Arten. Ein Kapitel über die natürlichen Grundlagen des Kreisgebietes ist den Artbeschreibungen vorangestellt.
2000, 82 S.
6,50 €

 
Schriftenreihe Band 5

Band 5: Herbstlicher Vogelzug auf der Lipper Höhe

Jürgen Sartor
Das herbstliche Zuggeschehen der Vögel, ein Naturphänomen, welches von Vielen kaum wahrgenommen wird, ist Thema dieses Bandes. Der herbstliche Vogelzug wurde auf dem Siegerlandflughafen bei Burbach, am Nordostabfall der Hochfläche des Westerwaldes, über neun Jahre hinweg (1975 bis 1983) intensiv beobachtet. Auf der Grundlage des so erhobenen, umfangreichen Datenmaterials werden Artenspektrum, Zugphänologie (jahreszeitliche Verteilung des Zugs), tageszeitlicher Zugverlauf, Zugrichtung, Truppverteilung auf Größenklassen und Pentandensummen (Summe beobachteter Individuen innerhalb von jeweils fünf Tagen) textlich und in vielen Diagrammen und Tabellen dargestellt. Fotos und Zeichnungen lockern den Text auf.
1998, 234 S.
7,50 €

 
Schriftenreihe Band 4

Band 4: Sammelband

In diesem Band wurden 13 Einzelbeiträge über Untersuchungen und Beobachtungen der Flora und Fauna des Kreisgebietes zusammengestellt. Hier finden sich ornithologische Sammelberichte (1994 tlw., 1995, 1996), Artikel über die Fließgewässerlibellen Wittgensteins, zum Vorkommen der Grünfrosche, über Untersuchungen an Laufkäfern und vieles Interessante mehr.
1998, 181 S.
5,00 €

 
Schriftenreihe Band 3

Band 3: Sammelband

Eine Zusammenstellung von 14 Artikeln zu unterschiedlichen Themen aus der Tier- und Pflanzenwelt beinhaltet dieser Sammelband. Die Beiträge informieren z. B. über geschützte Wildpflanzen des Kreisgebietes, über die Ermittlung der Luftqualität in Siegen durch Bioindikatoren (Flechten), über die Rückkehr der Waldfledermäuse, Brutvogelkartierungen, über das Vorkommen der Feldgrille, über Libellen sowie die Ringelnatter. Ebenfalls enthalten sind die ornithologischen Sammelberichte für 1993 (Siegerland) bzw. 1992 bis 1994 (Wittgenstein).
1995, 141 S.
5,00 €

 
Schriftenreihe Band 2

Band 2: Historische Entwicklung und ökologischer Zustand des Naturschutzgebietes “Gernsdorfer Weidekämpe”

Peter Fasel, Heidrun Düssel-Siebert, Arthur Franz, Rolf Twardella
Die Kulturlandschaft der „Gernsdorfer Weidekämpe“, eines der größten Grünland-Naturschutzgebiete des Kreises und repräsentativ für viele Gemarkungen des östlichen Siegerlandes, wird in diesem Band dargestellt. Er enthält Informationen zur historischen und aktuellen Nutzung des Gebietes sowie zu deren Auswirkungen auf die Lebensgemeinschaften. Die heutigen Vorkommen vieler, oft selten gewordener Pflanzengesellschaften und Tierarten werden ausführlich vorgestellt; eine Bilddokumentation und eine Vegetationskarte runden die Schrift ab.
1995, 102 S.,
4,00 €

 
Schriftenreihe Band 1

Band 1: Heuschrecken und Grillen

H. Düssel-Siebert und M. Fuhrmann
Die im Kreis Siegen-Wittgenstein vorkommenden Libellen – die an allen Arten von Gewässern zu beobachtenden „fliegenden Edelsteine“ – werden in diesem Band vorgestellt. Neben einem Farbfoto, das für fast alle der 35 Arten vorliegt, findet man Angaben zu Häufigkeit, Verbreitung und Lebensräumen der einzelnen Arten. Der Band enthält Verbreitungskarten von 34 sowie Flugzeitdiagramme von 20 Arten. Ein Kapitel über die natürlichen Grundlagen des Kreisgebietes ist den Artbeschreibungen vorangestellt.
1993, 71 S.
Vergriffen, Kopie 2,50€