Delikatessen am Wegesrand

Geschrieben von:

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienst.
Am vergangenen Mittwoch trafen sich 24 Interessierte beim Haus der Land- und Forstwirtschaft zu einer kleinen Rundwanderung ins Zitzenbachtal unter dem Thema „Delikatessen vom Wegesrand“.

Entlang des Weges am Waldrand oder auf der Wiese: Erstaunlich viele heimische Wildpflanzen sind genießbar und können zu „Delikatessen vom Wegesrand“ verarbeitet werden. Ob Brenn-Nessel oder Giersch, Gänseblümchen, Roter Wieseklee oder die simple Vogelmiere: alle sind essbar und zeichnen sich durch einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt aus. Selbst manche Neubürger ...

weiterlesen →
0

Vom Wolf zum Haushund

Geschrieben von:

Im Rahmen unseres Veranstaltungsprogramms besuchte eine 8-köpfige Gruppe die Eberhard-Trumler-Station in Birken-Honigsessen in der Nähe von Wissen.

In der Eberhard-Trumler-Station , die übrigens in der Gemarkung „Wolfswinkel“ liegt, wird das Sozialverhalten von Hunden erforscht. In mehreren Freigehegen leben verschiedene Hunderudel, z.Zt. sind dies im wesentlichen Dingos und Marderhunde. Bei beiden Arten handelt es sich um Wildhunde. Die in der Trumler-Station lebenden Hunde sind nicht von Menschen erzogen worden und in ihrem Verhalten nur wenig vom Menschen beeinflusst. Die Tiere ...

weiterlesen →
0

Naturschätze Südwestfalens präsentiert 50 Kurzfilme

Geschrieben von:

Perlen der Natur für Auge und Ohr

Nun kann man sie auch in Bild und Ton im Internet erleben: die 50 Naturschätze Südwestfalens. Das Regionale Projekt „Naturschätze Südwestfalens entdecken“ präsentiert ganz neu auf der Internetseite www.naturschaetze-suedwestfalens.de und bei Youtube zu jedem der 50 Naturschätze einen Kurzfilm mit einer durchschnittlichen Länge von 1:45 min.

Durch ganz Südwestfalen reiste der Filmer Ulrich Haufe von Augenblick Naturfilm in diesem Jahr, um tolle Aufnahmen zu machen, die hier nun präsentiert werden. Ein ...

weiterlesen →
0

Buch präsentiert Naturschätze Südwestfalens

Geschrieben von:

Erster Meilenstein des Regionale-Projekts der ABU – Digitale Medien folgen

Einen ersten Meilenstein hat das Regionale-Projekt „Naturschätze Südwestfalens entdecken“ der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest (ABU) mit dem Erscheinen seines Buches erreicht. Landrätin Eva Irrgang hat am Donnerstag, 15. Januar 2015, die neue Publikation, die von der ABU, der Biologischen Station Hochsauerlandkreis, dem Naturschutzzentrum Märkischer Kreis, dem Kreis Olpe und der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein gemeinsam herausgegeben wurde, entgegengenommen.

Natursch_NRW2Projektleiterin Petra Salm ...

weiterlesen →
0