Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

Am 10. Januar wurde im Foyer des Kreishauses die Ausstellung des Dachverbandes, die über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW informiert, offiziell durch Arno Wied, dem Vorsitzenden des Trägervereins der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, eröffnet. Die Ausstellung kann noch bis zum 24. Januar zu den Öffnungszeiten des Kreishauses – Montag bis Donnerstag: 7:30 – 18:00 Uhr bzw. Freitag: 7:30 – 15:00 Uhr – kostenlos besichtigt werden.

 

weiterlesen →
0

Nachruf für Albrecht Belz

Geschrieben von:

Albrecht Belz und die Biologische Station im Kreis Siegen-Wittgenstein

Mit Bestürzung erfuhren der Verein zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Landwirtschaft im Kreis Siegen-Wittgenstein e.V. und die von ihm getragene Biologische Station Siegen-Wittgenstein im Dezember 2017 vom Tod des langjährigen Vorstandsmitglieds Albrecht Belz.

Weiterlesen!

 

weiterlesen →
0

Weihnachtsgrüße 2017

Geschrieben von:

Mit dieser Winterimpression von der Eder bei Beddelhausen möchten wir uns ganz herzlich bei allen für die gute Zusammenarbeit und das Interesse an unserer Arbeit im Jahr 2017 bedanken!

Frohe Weihnachten und ein schönes Jahr 2018!

weiterlesen →
0

Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

In der Zeit vom 10. Januar bis zum 24. Januar 2018 wird im Foyer des Siegener Kreishauses die Ausstellung „Mediale Außendarstellung des Dachverbandes der Biologischen Stationen in NRW“ gezeigt. Die Realisation der Ausstellung wurde durch die NRW Stiftung gefördert.

Zwölf ansprechend aufgemachte Roll-Ups informieren die Besucher nicht nur über die Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Biologischen Stationen, sondern auch über schützenswerte Lebensräume sowie Tier-und Pflanzenarten in ganz NRW.
Ein digitaler Info-Point sowie eine filmische Präsentation geben den großen ...

weiterlesen →
0

Biologisches Kolloquium der Universität Siegen beginnt am 15.11.2017

Geschrieben von:

Biologisches Kolloquium der Universität Siegen – Institut für Biologie

Mit dem ersten Vortrag unter dem Titel „Schlaue Fische mit scharfen Zähnen“ am Mittwoch, den 15. November 2017, beginnt für das Wintersemester 2017/18 das Biologische Kolloquium der Universität Siegen – Abteilung Biologie. Frau Prof. Dr. Klaudia Witte hat hierfür wieder ein Programm mit vier interessanten Vorträgen herausragender WissenschaftlerInnen zusammengestellt, die über ihre spannenden und aktuellen Forschungsarbeiten verständlich und ansprechend berichten.
Das Biologische Kolloquium richtet sich an ein breites Publikum und soll ...

weiterlesen →
0

Stellenausschreibung für die wissenschaftliche Leitung an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein !

Geschrieben von:

Unser langjähriger wissenschaftlicher Leiter, Peter Fasel, geht zum Ende des Jahres in den Ruhestand.

Bei der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein ist deshalb ab dem 01.01.2018 die unbefristete Vollzeitstelle des Wissenschaftlichen Leiters / der Wissenschaftlichen Leiterin zu besetzen.
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den geltenden Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Geeignet sind Bewerberinnen und Bewerber mit einem erfolgreich abgeschlossenen Fachhochschul- oder Hochschulstudium der Fachrichtungen Biologie, Geographie, Landschaftsökologie, Landespflege oder vergleichbarer Fachrichtungen.

Wir freuen uns über ihre Bewerbungen!

Informationen zur ...

weiterlesen →
0

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Geschrieben von:

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Von herber Schönheit, geprägt durch die Farben und Formen im Wechsel der Jahreszeiten, bietet die Trupbacher Heide zwischen Siegen und Freudenberg dem Besucher ein einmaliges Landschaftsbild. Gerade zur Heideblüte im Spätsommer zeigen die Flächen auf dem ehemaligen Standortübungsplatz ein Farbenspiel, wie man es aus den großen Heidegebieten bei Lüneburg kennt. Beiden Landschaften gemein ist, dass der Mensch maßgeblich zur Entstehung derselben beigetragen hat, ohne sich bewusst zu sein, welch ökologisch ...

weiterlesen →
0

Biologische Station begrüßt einen neuen Mitarbeiter

Geschrieben von:

Manuel Graf hat am 1. August seine halbe Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein angetreten. Seine Hauptaufgabe liegt in der Betreuung der Nationalen Naturerbefläche Trupbacher Heide. Eigentümerin dieser Fläche ist seit letztem Jahr die NRW-Stiftung.

Herr Graf wird in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde, der NRW-Stiftung, des Bundesforstes und des NABU unter anderem Maßnahmenvorschläge für die Lebensraumoptimierung der seltenen und gefährdeten Heidelerche erarbeiten. Zudem soll Manuel Graf im Gebiet damit beginnen, Grundlagendaten für Natura 2000 relevante ...

weiterlesen →
0

Tag der Biologischen Vielfalt auf der Trupbacher Heide am 16. Juli 2017

Geschrieben von:

Die Universität Siegen lädt am Sonntag, dem 16. Juli, zusammen mit ihren Kooperationspartnern, der NRW-Stiftung, der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, der Umweltabteilung der Stadt Siegen, dem NABU, dem BUND und dem Bundesforst, zum 1. Tag der Biologischen Vielfalt im Kreis Siegen-Wittgenstein auf die Trupbacher Heide ein.

Von 14 bis 17 Uhr können Sie die Trupbacher Heide entlang eines Rundweges erwandern und hierbei an verschiedenen Infoständen typische Pflanzen und Tiere des Gebietes kennenlernen. Sie werden etwas über die Geschichte und die heutige ...

weiterlesen →
0
Seite 1 von 6 12345...»