Samstag,
 den 
23.3.2019, 
10.00
–
16.00
 Uhr 
(mit 
1 
Stunde
 Pause)
Freudenberg, Treff: Schulungsraum Obst- und Gartenbauverein e.V., Euelsbruchstr. 6

Altobstbaumpflege

Veranstalter: Kreisvolkshochschule (VHS) in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein e.V. Freudenberg.
Leitung: F. Geldsetzer, Fachwart für Obstbau des Pomologen-Vereins e.V.
Bitte Baumschere, falls vorhanden, mitbringen bzw. an wetterfeste Kleidung und ein Pausenbrot denken.
Teilnahmeentgelt: 5,00 €, Materialkosten 2,50 € (bitte vor Ort zahlen). Schriftliche Anmeldung bei der Kreis-Volkshochschule (VHS) erforderlich über vhs[at]siegen-wittgenstein.de, Kursnr.: JA 50504

Ein Obstbaum ist ca. 20 – 30 Jahre nicht geschnitten oder gepflegt worden? Was ist zu tun?
In Theorie und Praxis beschäftigen wir uns mit Ursachen und Folgen von phytosanitären Missständen und den Erscheinungsformen früher Vergreisung. Wir klären den Pflegeaufwand und die Maßnahmen, um vorzeitige Alterung am Obstbaum einzudämmen oder zu verhindern. Vormittags: Theoretische Einführung anhand einer Power-Point-Projektion (Vereins- und Schulungsraum des Obst- und Gartenbauvereins, Euelsbruchstr. 6) Nachmittags: Praktische Übungen im Obst-Lehrgarten des O & G.

Altobstbaumpflege, Willenahle, Foto U. Siebel
|||::
Euelsbruchstr. 6, 57258 Freudenberg