Donnerstag, den 27.9.2018, 19.00 Uhr
Burbach-Holzhausen, Treff: Alte Schule Holzhausen, Kapellenweg 4

Die Rückkehr des Bibers – Vortrag

Veranstalter: Heimatverein Holzhausen
Vortragende: Dietlind Geiger-Roswora, Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW
Unentgeltliche Veranstaltung. Der Verein freut sich über eine Spende.
Biber können an nahezu jedem Gewässer heimisch werden. In NRW sind Vorkommen ge-genwärtig vor allem westlich des Rheins in den Kreisen Düren, Kleve, Viersen und Wesel belegt. Aber auch östlich des Rheins, beispielsweise an der Lippe, sind Biber nachzuweisen. Es ist davon auszugehen, dass der Biber sich in den kommenden Jahren auch in anderen Regionen in NRW wiederansiedeln wird. Biber nehmen oft intensive Veränderungen in der Landschaft vor, die Einfluss v.a. auf Land- und Wasserwirtschaft haben können. Die Biber-expertin Eva Pier berichtet über Biologie, Lebensweise und Bestandsentwicklung des großen Nagers. Ziel dieses Vortrages ist es, zu informieren, Erfahrungen mit dem Biber in NRW dar-zustellen und Erwartungen und Unsicherheiten hinsichtlich der Ausbreitung des Bibers in NRW zu diskutieren.

Vortrag des Heimatvereins Burbach mit dem Titel: Der Biber kommt zurück, Foto Michael Frede
|||::
Kapellenweg 4, Holzhausen, Burbach