Biostation intern

Aktuelle Informationen über MitarbeiterInnen, Würdigung langjähriger ehrenamtlicher Helfer

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein hat eine neue Leiterin

Geschrieben von:

Seit dem 15.04. hat die Biologische Station Siegen-Wittgenstein eine neue wissenschaftliche Leiterin – Frau Dr. Jasmin Mantilla-Contreras. Sie ist die Nachfolgerin von Peter Fasel, der ab 1.5.2018 seinen Ruhestand antritt.

Die promovierte Biologin  interessiert sich insbesondere für die Bereiche Vegetationsökologie, Renaturierungsökologie, Ökosystemmanagement und Pflanze-Tier-Interaktion. Sie war die letzten Jahre im universitären Bereich tätig und beschäftigte sich dort in ihrer Forschung mit der Verknüpfung von ökologischer Grundlagenforschung und angewandtem Naturschutz. So untersuchte sie beispielsweise wie sich Beweidung auf pflanzliche Diversität und ...

weiterlesen →
0

Nachruf für Albrecht Belz

Geschrieben von:

Albrecht Belz und die Biologische Station im Kreis Siegen-Wittgenstein

Mit Bestürzung erfuhren der Verein zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Landwirtschaft im Kreis Siegen-Wittgenstein e.V. und die von ihm getragene Biologische Station Siegen-Wittgenstein im Dezember 2017 vom Tod des langjährigen Vorstandsmitglieds Albrecht Belz.
Aus der Geschichte der Biologischen Station im Kreis Siegen-Wittgenstein sind Albrecht Belz und sein unermüdlicher Einsatz für die heimische Natur nicht wegzudenken.

Die Wurzeln der Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen sind in den 1980er Jahren zu finden, als die ...

weiterlesen →
0

Stellenausschreibung für die wissenschaftliche Leitung an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein !

Geschrieben von:

Unser langjähriger wissenschaftlicher Leiter, Peter Fasel, geht zum Ende des Jahres in den Ruhestand.

Bei der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein ist deshalb ab dem 01.01.2018 die unbefristete Vollzeitstelle des Wissenschaftlichen Leiters / der Wissenschaftlichen Leiterin zu besetzen.
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den geltenden Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Geeignet sind Bewerberinnen und Bewerber mit einem erfolgreich abgeschlossenen Fachhochschul- oder Hochschulstudium der Fachrichtungen Biologie, Geographie, Landschaftsökologie, Landespflege oder vergleichbarer Fachrichtungen.

Wir freuen uns über ihre Bewerbungen!

Informationen zur ...

weiterlesen →
0

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Geschrieben von:

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Von herber Schönheit, geprägt durch die Farben und Formen im Wechsel der Jahreszeiten, bietet die Trupbacher Heide zwischen Siegen und Freudenberg dem Besucher ein einmaliges Landschaftsbild. Gerade zur Heideblüte im Spätsommer zeigen die Flächen auf dem ehemaligen Standortübungsplatz ein Farbenspiel, wie man es aus den großen Heidegebieten bei Lüneburg kennt. Beiden Landschaften gemein ist, dass der Mensch maßgeblich zur Entstehung derselben beigetragen hat, ohne sich bewusst zu sein, welch ökologisch ...

weiterlesen →
0

Biologische Station begrüßt einen neuen Mitarbeiter

Geschrieben von:

Manuel Graf hat am 1. August seine halbe Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein angetreten. Seine Hauptaufgabe liegt in der Betreuung der Nationalen Naturerbefläche Trupbacher Heide. Eigentümerin dieser Fläche ist seit letztem Jahr die NRW-Stiftung.

Herr Graf wird in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde, der NRW-Stiftung, des Bundesforstes und des NABU unter anderem Maßnahmenvorschläge für die Lebensraumoptimierung der seltenen und gefährdeten Heidelerche erarbeiten. Zudem soll Manuel Graf im Gebiet damit beginnen, Grundlagendaten für Natura 2000 relevante ...

weiterlesen →
0