Veranstaltungen

Aktuelles zu unseren Veranstaltungen aus unserem Veranstaltungsprogramm, sowie Berichte über durchgeführte Veranstaltungen

Feierliche Verabschiedung des wissenschaftlichen Leiters der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein – Peter Fasel

Geschrieben von:

Nach fast 30 Jahren wissenschaftlicher Leitung an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein wurde Peter Fasel am 25.4.2018 im Hotel-Restaurant Ginsberger Heide in Hilchenbach-Lützel durch Landrat Andreas Müller und den Vorstand des Trägervereins der Biologischen Station feierlich verabschiedet.

Bitte hier weiterlesen…

 

weiterlesen →
0

Biologisches Kolloquium der Universität Siegen beginnt im Mai

Geschrieben von:

Mit dem ersten Vortrag unter dem Titel „Wie Fische Wasser fühlen und was wir davon lernen können“ am Mittwoch, den 9. Mai 2018, beginnt für das Sommersemester 2018 das Biologische Kolloquium der Universität Siegen – Abteilung Biologie.
Frau Prof. Dr. Klaudia Witte hat hierfür wieder ein Programm mit sechs interessanten Vorträgen von Wissenschaftlern aus ganz Deutschland zusammengestellt, die über ihre spannenden und aktuellen Forschungsarbeiten verständlich und ansprechend berichten. Das Poster mit dem Gesamtprogramm kann hier heruntergeladen werden!
Das ...

weiterlesen →
0

Unsere aktuellen Veranstaltungsprogramme sind jetzt online!

Geschrieben von:

Natur entdecken für Groß und Klein!

Die aktuellen Veranstaltungsprogramme der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein und ihrer Kooperationspartner sind erschienen. Über 100 verschiedenen Aktivitäten laden dazu ein, unsere schöne heimische Natur zu erkunden. Die Programmhefte sind ab sofort bei den Rathäusern, im Kreishaus sowie bei den Tourist-Informationen erhältlich oder können hier direkt per mail oder per Telefon angefordert werden.

Hier können Sie die beiden Hefte als pdf herunterladen oder sie schauen direkt in unser übersichtliches Online-Veranstaltungsprogramm!

Durch die Kooperation mit Natur-, Umweltschutz- und ...

weiterlesen →
0

Der Vortrag „Die Rückkehr des Bibers“ muss krankheitsbedingt verschoben werden

Geschrieben von:

Der Vortrag „Die Rückkehr des Bibers“ mit Eva Pier von der Naturschutzakademie NRW  am Donnerstag, 1. März  2018, in der „Alten Schule Holzhausen“ muss wegen der Erkrankung der Referentin auf den 27.9.2018 verschoben werden. Frau Dietlind Geiger-Roswora vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW wird dann den Vortrag halten. Weitere Infos finden SIe hier!

weiterlesen →
0

Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

Am 10. Januar wurde im Foyer des Kreishauses die Ausstellung des Dachverbandes, die über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW informiert, offiziell durch Arno Wied, dem Vorsitzenden des Trägervereins der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, eröffnet. Die Ausstellung kann noch bis zum 24. Januar zu den Öffnungszeiten des Kreishauses – Montag bis Donnerstag: 7:30 – 18:00 Uhr bzw. Freitag: 7:30 – 15:00 Uhr – kostenlos besichtigt werden.

Bilder von der Ausstellungseröffnung finden Sie hier!

 

weiterlesen →
0

Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

In der Zeit vom 10. Januar bis zum 24. Januar 2018 wird im Foyer des Siegener Kreishauses die Ausstellung „Mediale Außendarstellung des Dachverbandes der Biologischen Stationen in NRW“ gezeigt. Die Realisation der Ausstellung wurde durch die NRW Stiftung gefördert.

Zwölf ansprechend aufgemachte Roll-Ups informieren die Besucher nicht nur über die Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Biologischen Stationen, sondern auch über schützenswerte Lebensräume sowie Tier-und Pflanzenarten in ganz NRW.
Ein digitaler Info-Point sowie eine filmische Präsentation geben den großen ...

weiterlesen →
0

Biologisches Kolloquium der Universität Siegen beginnt am 15.11.2017

Geschrieben von:

Biologisches Kolloquium der Universität Siegen – Institut für Biologie

Mit dem ersten Vortrag unter dem Titel „Schlaue Fische mit scharfen Zähnen“ am Mittwoch, den 15. November 2017, beginnt für das Wintersemester 2017/18 das Biologische Kolloquium der Universität Siegen – Abteilung Biologie. Frau Prof. Dr. Klaudia Witte hat hierfür wieder ein Programm mit vier interessanten Vorträgen herausragender WissenschaftlerInnen zusammengestellt, die über ihre spannenden und aktuellen Forschungsarbeiten verständlich und ansprechend berichten.
Das Biologische Kolloquium richtet sich an ein breites Publikum und soll ...

weiterlesen →
0

Tag der Biologischen Vielfalt auf der Trupbacher Heide am 16. Juli 2017

Geschrieben von:

Die Universität Siegen lädt am Sonntag, dem 16. Juli, zusammen mit ihren Kooperationspartnern, der NRW-Stiftung, der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, der Umweltabteilung der Stadt Siegen, dem NABU, dem BUND und dem Bundesforst, zum 1. Tag der Biologischen Vielfalt im Kreis Siegen-Wittgenstein auf die Trupbacher Heide ein.

Von 14 bis 17 Uhr können Sie die Trupbacher Heide entlang eines Rundweges erwandern und hierbei an verschiedenen Infoständen typische Pflanzen und Tiere des Gebietes kennenlernen. Sie werden etwas über die Geschichte und die heutige ...

weiterlesen →
0

Veranstaltung „Delikatessen am Wegesrand“ findet am 13.6.2017 statt!

Geschrieben von:

Aufgrund der Erkrankung der Referentin Ursula Siebel muss die Veranstaltung der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein und des Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienstes am 1. Juni leider ausfallen. Die Veranstaltung findet nun am 13.6.2017 um 14.30 Uhr statt. Die Veranstalter freuen sich auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung für den Ausweichtermin unter der Telefonnummer: 02732-5527155. Sie können sich hier gerne noch einmal näher über diese Veranstaltung informieren.

weiterlesen →
0

Die Kräuterwanderung „Delikatessen am Wegesrand“ findet am 1. Juni statt!

Geschrieben von:

Der Termin für die Veranstaltung der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein und des Landwirtschaftlichen Betriebshilfsdienstes steht nun fest. Am 1. Juni um 14.30Uhr startet der Spaziergang zu den „Delikatessen vom Wegesrand“. Treffpunkt ist die Biologische Station im Haus der Land- und Forstwirtschaft in Kreuztal-Ferndorf, In der Zitzenbach 2.
Seit Jahrhunderten bekannt sind Rezepte für Frühlingssuppen wie z.B. die „Neunstärke“, die aus neun verschiedenen Wildkräutern bestand und die traditionell am Gründonnerstag gegessen wurde. Nach dem langen Winter brauchte der Körper dringend die vitamin- ...

weiterlesen →
0
Seite 2 von 6 12345...»