Sonntag, den 30.6.2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Wilnsdorf-Rudersdorf, Treff: unter dem Eisenbahnviadukt am Eingang des Naturschutzgebiete (von Rudersdorf kommend den Ort Richtung Anzhausen verlassen, vor dem Abzweig nach links zur Autobahn (L722) links in einem kleinen Weg (Allee) einbiegen, an der T-Kreuzung nach rechts abbiegen, dann links halten)

Bunte Wiesen, schöne Landschaft: Landwirtschaft und Naturschutz im Weißbachtal
Naturkundliche Wanderung durch das Weißbachtal

Veranstalter: NABU Siegen-Wittgenstein, NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Leitung: Eva Lisges
Unentgeltliche Veranstaltung. Die Veranstalter freuen sich über eine Spende. Für Rückfragen: 02753/599001.

Eine attraktive Landschaft, die zum Erholen und zur Naturbeobachtung einlädt, stellt das Weißbachtal bei Rudersdorf mit seinen artenreichen Wiesen und Weiden, dem Weißbach, Bäumen und Sträuchern dar. Diese vielfältige Kulturlandschaft ist durch das Wirtschaften des Menschen entstanden und wird durch die naturschutzgerechte landwirtschaftliche Nutzung erhalten. Das Tal beherbergt zahlreiche selten gewordene Tier- und Pflanzenarten, darunter viele Orchideen, die kleinen, aber bei näherem Hinsehen sehr hübschen Kreuzblümchen, Wiesenpieper und zahlreiche Schmetterlinge. Besonderes Augenmerk verdient das „Lehnchen“, die ehemalige Gemeindeviehweide von Rudersdorf, aufgrund seiner hohen Artenvielfalt.

Bunte Wiesen Weissbachtal, Foto E. Lisges
|||::
Unnamed Road, 57234 Wilnsdorf