Samstag, 8. Mai 2021, 9.00 Uhr
Burbach – Holzhausen, Treff: Wanderparkplatz „Altes Forsthaus Holzhausen“

Waldgeschichte(n): Was ist in unserem Wald los?

Forstkundliche Wanderung durch den kahlgeschlagenen Holzhausener Gemeindewald
Veranstalter: Heimatverein Holzhausen in Kooperation mit der Jagdgenossenschaft Holzhausen
Leitung: Ulrich Krumm
Nähere Informationen bei Ulrich Krumm unter der Tel.: 0171 7825972 oder E-Mail: ulrich.krumm[at]t-online.de
Unentgeltliche Veranstaltung. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Trockene Sommer, heftige Stürme und starker Befall von Borkenkäfern haben in jüngster Zeit dem Wald zugesetzt. Überall in der Region wird derzeit in den Wäldern das von Borkenkäfer befallene Schadholz aufgearbeitet. Auch in unserem Holzhausener Gemeindewald, angefangen vom Lemmersberg bis über die Hundshardt hinaus sind praktisch alle Fichtenbestände vom Borkenkäfer befallen und wurden bereits gefällt. Wie wird der Gemeindewald mit seinen über 70 ha großen Kahlflächen zukünftig aussehen? Wie wird der Waldumbau gelingen? Überlassen wir ihn ausschließlich der Naturverjüngung, also ohne jegliche Neupflanzung? Aus welchen Baumarten kann ein klimastabiler Wald aufgebaut werden? Das sind Fragen und Themen, die auf der Waldbegehung im Blick genommen werden sollen.

Waldgeschichten, Foto U. Krumm
|||::
Zum großen Stein, 57299 Burchbach-Holzhausen