Mittwoch, den 27. Mai 2020, 19.00 Uhr
Siegen-Bürbach, Treff: Heimathaus , Obere Dorfstraße 32

Naturnahe Insektengärten

Vortrag
Veranstalter: NABU – Ortsgruppe Siegen
Referent: Markus Fuhrmann
Unentgeltliche Veranstaltung. Der NABU freut sich über eine Spende. Anmeldung ist nicht erforderlich.
Das Insektensterben ist seit einigen Jahren im öffentlichen Bewusstsein angekommen. Die Gründe sind auch bekannt und neben der Überdüngung der Landschaft und dem Einsatz von Giften, ist es vor allem der Landschaftsverbrauch, der den Insekten zusetzt. Jeder kann aber etwas für Insekten machen, vor allem Gartenbesitzer, von denen es etwa 15 Millionen in Deutschland geben soll. Wenn jeder auf seinem Grund und Boden ein „Herz“ für Insekten hätte, so könnte man etwa 930 000 Hektar Land den kleinen Krabbeltieren zurückgeben. Meistens sind es kleine Aktionen im Garten, die wenig kosten und viel Spaß machen. Und wer keinen Garten hat, der kann auf seinem Balkon oder einem Blumenkasten vor dem Fenster Blumen pflanzen und helfen.
Der Vortrag will Mut machen, sich für Insekten einzusetzen und zeigt eine Vielzahl an Möglichkeiten auf, wie sich mit einfachen Mitteln Insekten fördern lassen.

Naturnahe Insektengaerten, Foto: Markus Fuhrmann
|||::
Obere Dorfstraße 32, 57074 Siegen