Samstag, den 9. Mai 2020, 14.00 – 16.00 Uhr
Hilchenbach, Treff: Wanderparkplatz „Giller“ unterhalb des Gillerbergturms, Gillerbergstr.

Von Wallfahrten, Wällen und wilden Äpfeln – Kulturlandschaft Ginsberger Heide

Veranstalter: Kreisvolkshochschule (VHS)
Leitung: Michael Thon, Kulturlandschaftsführer
Bitte festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung tragen. Tipp: Fernglas nicht vergessen!
Teilnahmeentgelt der VHS-Veranstaltung: 5 € (bitte vor Ort zahlen). Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ein Höhepunkt des Rothaarsteiges ist der Giller bei Hilchenbach-Lützel. Von dort starten wir unseren etwa zweistündigen Rundgang, der uns herrliche Aussichten und Einblicke in die Landschaft und Geschichte der Ginsberger Heide bietet. Vorbei an Wallresten der alten Landhecke erfahren wir etwas über das Moor, ein Rest ursprünglicher Natur. Es überrascht die Fülle an seltener Flora und Fauna und kulturgeschichtlichen Überresten und Ereignissen. So z.B. die mittelalterliche Wüstung Wehbach. Früher wie heute bietet dieser Ort Sommerfrische und Winterfreuden, aber auch kulturelle Höhepunkte und einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung für eine gemeinsame Zukunft. Landschaft lesen lernen macht Spaß.

Ginsberger Heide, Foto P. Fasel
|||::
Giller, 57271 Hilchenbach