Flächenerwerb zu Naturschutzzwecken im Wetterbachtal

Geschrieben von:

Das breite Tal des Wetterbaches bei Burbach-Holzhausen zählt nun auch zu den Flächenprojekten der NRW-Stiftung im Kreis Siegen-Wittgenstein.

In den Wiesen und Viehweiden, die weitgehend extensiv bewirtschaftet werden, wachsen rund 250 Grünlandpflanzen, darunter die stark gefährdete Wiesen-Glockenblume oder das Nordische Labkraut. Wald- und Sumpfstorchschnabel schmücken die Wiesen und Säume mit ihren großen Blüten. Brachgefallene Nasswiesen und Säume mit Hochstaudenfluren sind Standorte der selten gewordenen Trollblume und des Blauen Eisenhuts. Seltene Wiesenvögel, wie das Braunkehlchen, der Wiesenpieper oder der Wachtelkönig, brüten ihre ...

weiterlesen →
0

Unsere aktuellen Veranstaltungsprogramme sind jetzt online!

Geschrieben von:

Natur entdecken für Groß und Klein!

Die aktuellen Veranstaltungsprogramme der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein und ihrer Kooperationspartner sind erschienen. Über 100 verschiedenen Aktivitäten laden dazu ein, unsere schöne heimische Natur zu erkunden. Die Programmhefte sind ab sofort bei den Rathäusern, im Kreishaus sowie bei den Tourist-Informationen erhältlich oder können hier direkt per mail oder per Telefon angefordert werden.

Hier können Sie die beiden Hefte als pdf herunterladen oder sie schauen direkt in unser übersichtliches Online-Veranstaltungsprogramm!

Durch die Kooperation mit Natur-, Umweltschutz- und ...

weiterlesen →
0

Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

Am 10. Januar wurde im Foyer des Kreishauses die Ausstellung des Dachverbandes, die über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW informiert, offiziell durch Arno Wied, dem Vorsitzenden des Trägervereins der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, eröffnet. Die Ausstellung kann noch bis zum 24. Januar zu den Öffnungszeiten des Kreishauses – Montag bis Donnerstag: 7:30 – 18:00 Uhr bzw. Freitag: 7:30 – 15:00 Uhr – kostenlos besichtigt werden.

Bilder von der Ausstellungseröffnung finden Sie hier!

 

weiterlesen →
0

Nachruf für Albrecht Belz

Geschrieben von:

Albrecht Belz und die Biologische Station im Kreis Siegen-Wittgenstein

Mit Bestürzung erfuhren der Verein zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Landwirtschaft im Kreis Siegen-Wittgenstein e.V. und die von ihm getragene Biologische Station Siegen-Wittgenstein im Dezember 2017 vom Tod des langjährigen Vorstandsmitglieds Albrecht Belz.
Aus der Geschichte der Biologischen Station im Kreis Siegen-Wittgenstein sind Albrecht Belz und sein unermüdlicher Einsatz für die heimische Natur nicht wegzudenken.

Die Wurzeln der Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen sind in den 1980er Jahren zu finden, als die ...

weiterlesen →
0

Ausstellung über die Arbeit der Biologischen Stationen in NRW im Kreishaus in Siegen

Geschrieben von:

In der Zeit vom 10. Januar bis zum 24. Januar 2018 wird im Foyer des Siegener Kreishauses die Ausstellung „Mediale Außendarstellung des Dachverbandes der Biologischen Stationen in NRW“ gezeigt. Die Realisation der Ausstellung wurde durch die NRW Stiftung gefördert.

Zwölf ansprechend aufgemachte Roll-Ups informieren die Besucher nicht nur über die Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Biologischen Stationen, sondern auch über schützenswerte Lebensräume sowie Tier-und Pflanzenarten in ganz NRW.
Ein digitaler Info-Point sowie eine filmische Präsentation geben den großen ...

weiterlesen →
0

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Geschrieben von:

Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein übernimmt die Betreuung der Naturerbefläche Trupbacher Heide

Von herber Schönheit, geprägt durch die Farben und Formen im Wechsel der Jahreszeiten, bietet die Trupbacher Heide zwischen Siegen und Freudenberg dem Besucher ein einmaliges Landschaftsbild. Gerade zur Heideblüte im Spätsommer zeigen die Flächen auf dem ehemaligen Standortübungsplatz ein Farbenspiel, wie man es aus den großen Heidegebieten bei Lüneburg kennt. Beiden Landschaften gemein ist, dass der Mensch maßgeblich zur Entstehung derselben beigetragen hat, ohne sich bewusst zu sein, welch ökologisch ...

weiterlesen →
0

Biologische Station begrüßt einen neuen Mitarbeiter

Geschrieben von:

Manuel Graf hat am 1. August seine halbe Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein angetreten. Seine Hauptaufgabe liegt in der Betreuung der Nationalen Naturerbefläche Trupbacher Heide. Eigentümerin dieser Fläche ist seit letztem Jahr die NRW-Stiftung.

Herr Graf wird in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde, der NRW-Stiftung, des Bundesforstes und des NABU unter anderem Maßnahmenvorschläge für die Lebensraumoptimierung der seltenen und gefährdeten Heidelerche erarbeiten. Zudem soll Manuel Graf im Gebiet damit beginnen, Grundlagendaten für Natura 2000 relevante ...

weiterlesen →
0

Tag der Biologischen Vielfalt auf der Trupbacher Heide am 16. Juli 2017

Geschrieben von:

Die Universität Siegen lädt am Sonntag, dem 16. Juli, zusammen mit ihren Kooperationspartnern, der NRW-Stiftung, der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, der Umweltabteilung der Stadt Siegen, dem NABU, dem BUND und dem Bundesforst, zum 1. Tag der Biologischen Vielfalt im Kreis Siegen-Wittgenstein auf die Trupbacher Heide ein.

Von 14 bis 17 Uhr können Sie die Trupbacher Heide entlang eines Rundweges erwandern und hierbei an verschiedenen Infoständen typische Pflanzen und Tiere des Gebietes kennenlernen. Sie werden etwas über die Geschichte und die heutige ...

weiterlesen →
0

Wanderung um den Weidenauer Giersberg über die Zinsenbachquelle

Geschrieben von:

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Siegen-Wittgenstein lädt zu einer kostenlosen  Frühlingswanderung nach Siegen-Weidenau mit dem Wanderführer Robert Bender ein. Der Treffpunkt ist am Sonntag, den 19.3.2017, um 10 Uhr der Parkplatz des Griechischen Restaurant „Dautenbach“, Tiefenbacher Str. 2. Während der ca. 10 km langen Wanderung genießen wir die Landschaft mit Mischwäldern, Wiesen und Weiden und werden – wenn wir Glück haben – die ersten Frühblüher erblicken. Anschließend ist eine Einkehr in das Griechische Restaurant „Dautenbach“ geplant. Informationen bzw. ...

weiterlesen →
0

Infoveranstaltung zum Vertragsnaturschutz für Landwirte

Geschrieben von:

Für den Zeitraum 2015 bis 2020 wurde das Kulturlandschaftsprogramm bzw. der Vertragsnaturschutz in NRW auf landwirtschaftlich genutzten Flächen fortgeschrieben. Hierbei blieben die bisherigen Bewirtschaftungsvorgaben weitgehend identisch, bei gleichzeitiger Erhöhung der diesbezüglichen Prämien. Aus diesem Anlass laden die Biologische Station Siegen-Wittgenstein und der Landwirtschaftliche Betriebshilfsdienst Siegen-Wittgenstein am Donnerstag, dem 16.03.2017, um 19.00 Uhr zu einer Info-Veranstaltung in den Seminarraum im Haus der Land- und Forstwirtschaft in Kreuztal, In der Zitzenbach 2 ein. Es wird über das aktuelle Kulturlandschaftsprogramm, seine Ziele, Auflagen, ...

weiterlesen →
0
Seite 4 von 7 «...23456...»