Wolfsbegegnung – Was tun?

Ganz wichtig: Menschen gehören nicht zum Beutespektrum der Wölfe. Meistens würden Sie einen Wolf gar nicht bemerken, denn Wölfe sind überaus vorsichtig und meiden die Menschen. Falls Sie trotzdem einen Wolf sehen sollten: Ruhe bewahren, nicht wegrennen und auch nicht hinterherlaufen. Junge Wölfe, also die Schnösel, sind neugierig und verspielt und können Interesse an Menschen zeigen. Das ist normal! Das Tier dann – nach einem kurzen Naturgenuss – am besten verscheuchen. Und bitte: Auf gar keinen Fall und unter gar keinen Umständen Wölfe mit Futter anlocken!!! Das ist gefährlich, vor allem für den Wolf. Sucht der nämlich gezielt die Nähe von Menschen, weil er sich Futter verspricht, und verliert er gar die Scheu, ist er i. d. R. ein Todeskandidat. Denn bevor Menschen durch einen solchen Wolf zu Schaden kommen könnten, muss der betreffende Wolf abgeschossen werden.

Links dazu:

  • Vom WWF wurde eine Broschüre erstellt „Leitfaden Lernen mit dem Wolf zu leben“, die hier heruntergeladen werden kann
  • Einen Leitfaden des Bundesamtes für Naturschutz (BfN-Script) zum Umgang mit Wölfen finden Sie hier.
  • Das Land NRW hat einen sogenannten „Wolfsmanagement-Plan“ erstellt. Der aktuelle Plan soll helfen, die Zuwanderung von Wölfen möglichst konfliktfrei zu ermöglichen und ist speziell ein Handlungsleitfaden für das Auftauchen einzelner Wölfe.
  • Einen Handlungsleitfaden zum Thema „Wolf“ von der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein mit weiterführenden Informationen und Kontakten finden Sie hier.
Heulender Wolf, Foto von steve felberg auf Pixabay
Heulender Wolf, Foto von steve felberg auf Pixabay

Sollte ich eine Wolfssichtung melden?

Ja, auf jeden Fall. Das ist wichtig, um die Bestandssituation der Wölfe besser einschätzen zu können.
Bei der Nachrichtenbereitschaftszentrale des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) können rund um die Uhr alle Luchs- und Wolfssichtungen gemeldet werden:

Telefon: werktags unter 02361 305-0 oder außerhalb der Geschäftszeiten und am Wochenende unter: 0201 714488