Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein freut sich über die Förderung eines EU LIFE Projektes zur Umsetzung von Arten- und Naturschutzmaßnahmen im Vogelschutzgebiet „Wälder und Wiesen bei Burbach und Neunkirchen“. Das LIFE Projekt „Siegerländer Kultur- und Naturlandschaften“ hat ein Fördervolumen von 4.177.980 Euro. Hiervon trägt die Europäische Kommission 60%, die Co-Finanzierung erfolgt über das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, die NRW-Stiftung sowie den Kreis Siegen-Wittgenstein, der das Projekt mit 136.000 Euro unterstützt.

Logo Life
Logo Natura 2000

Innerhalb des sechsjährigen Projektes sollen verschiedene Maßnahmen zur Förderung der wertgebenden Arten und Lebensräume im Vogelschutzgebiet umgesetzt werden. Das große Natura 2000 Schutzgebiet beherbergt eine besondere Vielfalt an Lebensräumen für Vogelarten der Wälder und des Mittelgebirgsgrünlands, aber auch viele andere seltene Arten wie den Blauschillernden Feuerfalter kommen hier noch vor. Im Bereich der Wälder liegt der Fokus auf der Förderung von Laubwaldwäldern, insbesondere auch auf dem Erhalt von Altwald sowie Habitat- und Höhlenbäumen. Maßnahmen im Waldbereich sollen verschiedenen Spechtarten sowie dem Rotmilan zu gute kommen. Das Projekt zielt aber auch auf den Erhalt von historischen Waldnutzungsformen wie Nieder- und Mittelwälder. Im Offenlandbereich soll insbesondere der Erhalt von artenreichem Extensivgrünland gefördert werden. Im Fokus steht hier u.a. auch die Förderung der Insektenvielfalt in extensiv genutzten Wiesen und Weiden. Das Projekt zielt außerdem auf die Förderung zweier seltener Tagfalterarten- dem Blauschillernden Feuerfalter, dessen Populationen im Vogelschutzgebiet vernetzt und gestärkt werden sollen, sowie auf den Goldenen Scheckenfalter (siehe Foto oben), der in der Projektregion wiederangesiedelt werden soll. Gestärkt werden sollen zudem die Vogelarten des Offenlandes- insbesondere das Braunkelchen.

Im Rahmen des LIFE Projektes sind derzeit zwei Stellen an der Biologischen Station zu besetzen. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier:
Projektmanager*in
Wissenschaftliche/er Mitarbeiter*in